Die Gratulation der Nichte mit dem Geburtstag

Die Lieblingsnichte!
Ich wunsche dir mit ganzer Seele
Der Gute, der Gesundheit und utschastja,
Der Welt, des Lichtes, der Freude gro
Und alles, was das Gluck bedeutet!

Meine teuere Nichte,
Herzlich wunsche ich dir:
Wenn auch best im Leben zufallen wird
Und aller wird gut im Schicksal!
Wenn auch das Gluck in die Ferne schon ruft,
Wo auf dich die Freude, die Liebe warten!
Wenn auch jeder Tag die liebe Sonne klar
Dir lachelt wieder!

Die Nichte, dir in deinen hellen Geburtstag
Aufrichtig wunsche ich herzensgerne
Es ist viel Gluck, der Freude, terpenja,
Der guten Gesundheit, der Gute!

Ich will anstandig – mit dem Geburtstag dich sagen,
Du, die Nichte, die Freundin, ich werde ganz und gar nicht sagen, scherzend,
Jenes fur die Tante sehr schmeichelhaft, bist du jung und ist bescheiden,
Und es ist jetzt noch anmutiger, und ist schon, und des Guten!

Gott geb‘ dir, die Nichte, der Gesundheit, des Gluckes,
Der Liebe – des Schneeglockchens wald-!
Damit du in der Fruhlingsmacht warst
Eben bluhte im Leben wieder auf!

Die Nichte, fast dass du mir das Tochterchen,
Spielen die Funkchen im lockigen Haar,
Wie das Silber deine Stimme klangvoll,
Ist frisch und zartlich, wie auf der Wiese der Tau.
Prufe nach, ich liebe dich von Herzen,
Wenn auch der Engel deinen vom Flugel dich bewahrt,
Wenn auch des Gluckes der Schlussel im Leben dwerzy offnen wird,
Weder die Tranen damit war es, noch der Angst, der Krankungen!

Wird der Tag wenn auch mit den ersten Strahlen anfangen,
Mit dem Lacheln werden die Menschen und die Blumen begegnen,
Eben wird wenn auch immer mit dir, plemjaschka,
Das zauberhafte Licht der Liebe und der Schonheit!

Die Lieblingsnichte,
Wenn auch du aller, dass wartest, wird erscheinen!
Die Traume erfullen sich immer,
Und schon zu sein gefallt!
Wenn auch die Welt bei den Beinen deine liegt,
Und die Sonne leuchtet zartlich!
Der Erfolge, der Freuden gro,
Sei und ist glucklich glucklich!

Teuere Nichte, mit dem Geburtstag!
Wenn auch im Leben immer viel Freunde werden!
Wird traurig weder der Tage, noch der Nachte nicht!
Der Gesundheit dir, der sonnigen Tage
Und nur des Guten im jungen Leben deine!

Wenn auch immer die Augen und die Lippen
Bei der Nichte lachen!
Alle ihre Schaffen nach dem Haus
Und das Studium gelingen!
Wenn auch die angenehmen Kaufe
Amusieren den Blick und springen in die Hande!
Vergnugen, schenken die Freude
Die interessanten Freundinnen!

Plemjaschka, mit dem Geburtstag!
Ubernimm-ka die Gratulationen!
Ich wunsche, dass die Trauern
Den Weg dem Gluck uberlieen!
Ich wunsche best, zu finden!
Ich wunsche den am meisten entfernten Weg!
Ich wunsche das Gelachter und vom Gelachter der Tranen!
Ich wunsche das Licht der klarsten Sterne!

Die Nichte, zum Geburtstag gratuliere ich
Eben ich wunsche, dass die Jahre nicht hielt,
Die Krankheiten damit auch der Traurigkeit vermied,
Damit sich uber die Sonne freute und mochte
Und im Leben damit des Gluckes war es viel!

Der Lieblingsnichte wunsche ich die Gesundheit, den Erfolg
Es gibt als mehrere Lacheln, des lustigen Gelachters!
Ich wunsche das riesige personliche Gluck,
Damit in die Tur die Not und des Unwetters nicht klopften!

Damit die Schwierigkeiten nicht druckten,
Plemjaschka, mit dem Feiertag dich,
Die Sehne, damit du, in der glucklichen Welt,
Schon damit war das Schicksal!

Der Nichte nett
Ich will wunschen
Solcher Schonen
Durch die Jahre zu schreiten,

Uber wolnenja zu vergessen
Und ohne Sorgen zu leben,
Und wenn auch der Geburtstag
Sehr gut wird gehen!

Zum Geburtstag gratuliere ich
Ich die Nichte.
Des Gluckes, die Freude wunsche ich,
Sehr mag ich sie.
Ich will dir wunschen
Traurig niemals zu sein
Du doch – die kleine Fee,
Bleibe ihr immer!

Du wachst der Mutter auf dem Gluck,
Plemjaschka meine Goldene.
Du uns wieder zu erfreuen du ermudest nicht,
Krowinka meine du verwandt.
Ich wunsche dir, mit der guten Seele zu leben,
Am meisten beliebt auf dem Licht zu sein!
Nett, schon also, im Allgemeinen, solchen zu sein
Welche jetzt du, meine Blume.

Wenn auch das Lacheln nicht geht
Bei der Nichte meine.
Wenn auch mehr darbringt
Das Leben der schonen hellen Tage.
Wenn auch die Fehler nicht erschrecken,
Uber vergehend bedauere nicht.
Und wenn auch im Leben umgeben
Es ist viel ergebene Freunde.


Was am Feiertag der Nichte zu schenken Es gibt nichts einfacher, alsdie Zustellung der Farben zu bestellen, es istdie am meisten einfache Weise doch, den verwandten Menschen zu einem beliebigen feierlichen Ereignis zu gratulieren.