Die Besten sowjetisch mulfilmy

Ihnen wird jedes Kind bestatigen: der Trickfilme wie der Bonbons – kommt es viel nicht vor! Ja wessen ja dort, zu verbergen, sind die Erwachsenen auch fertig, die Trickfilme, die ihrem Herz von der Kindheit teuer sind zu revidieren.


Die Bremer Musiker

(1970)
Die musikalische Phantasie, die nicht von einer Generation der Zuschauer uber ungewohnliche, sehr gefahrliche und die lustigen Abenteuer der Bremer Musiker beliebt wird: des Troubadours, des Katers, des Hundes, des Hahnes und des Esels. Die Musiker reisen durch altem Deutschland, singen die vollkommen modernen Lieder und begehen die Heldentaten. Aller war nichts, aber wahrend einer Vorstellung der Hauptfigur hat die Prinzessin gefallen… Die Mehrheit der Partien im Trickfilm Bremer Musiker hat Oleg Anofrijew erfullt.

schik im Nebel

(1975)
Das Schaffen bekannten Malers-Filmzeichners Jurij Norschtejna interessant sowohl dem Erwachsenen, als auch den Kindern. Fur die Kinder sind seine Trickfilme ein auflebendes Marchen, fur die Erwachsenen – die originelle Kunst.
Abends ging der Igel zum Teddybaren, den Tee mit der Himbeerkonfiture zu trinken und, die Sterne zu halten. Aber Mal ist der Igel zum Freund irgendwie gegangen, ja hat sich im Nebel geirrt…
Am meisten ergreifen in diesem Trickfilm die Musik, die Natur und die Schonheit.

Carlson, der auf dem Dach lebt

(1968)
In einen schonen Tag begegnet der Kleine, der sich einsam oft empfindet, den besten Freund — Carlsons, der auf dem Dach lebt. Karslon — das ungewohnliche Mannchen, das am meisten auf dem Licht die Konfiture mag. Tolstjatschok versteht, mit Hilfe des Propellers und immer zu fliegen will poprokasnitschat. Die Freundschaft und die aufregenden Abenteuer andern das Leben des Kleinen … ganz

Es lebte-war der Hund

(1982)
Der farbige Zeichentrickfilm lebte-war der Hund” ist nach dem ukrainischen Volksmarchen Sirko gestellt. Alle handelnden Personen sind mit dem unvergleichlichen Humor und der Aufmerksamkeit zu den Details ausgeschrieben, es ist die Musik gut ausgewahlt.
Des Hundes, der den Wirten treu diente, haben nach dem Alter hinausgeworfen. Vom Kummer hat er sich entschieden, aufgehangt zu werden, ja hat im Wald solchen alten Wolfes getroffen. Sie haben sich verabredet, damit der Wolf auf der Heuernte das Kind gestohlen hat, und der Hund hat es abgenommen und heldenhaft hat gerettet. Seit dieser Zeit war das ruhige Alter dem Hund gewahrleistet, aber er hat den Freund nicht vergessen und hat es zur Hochzeit eingeladen, verstarkt zu werden.

Nach dem Weg mit den Wolken

(1984)
Der gute Trickfilm uber die Freundschaft. In einen finsteren Tag begeben sich der Tigerjunge und der kleine Affe auf den Spaziergang.Das Lied das, wie sie nach dem Weg mit den Wolken spazieren, haben andere Tiere – der Elefant, das Froschlein, die Schildkrote, das Krokodil, der Maulwurf und das Nilpferd gehort. Die Freunde aller begeben sich zusammen, unter den Wolken zu spazieren. Vom lustigen eintrachtigen Liedchen wurden die Wolken zerstreut und es ist die liebe Sonne erschienen.

Wie das Lowenjunge und die Schildkrote das Lied sangen

(1974)
Der Trickfilm das, wie das Lowenjunge und die Schildkrote das Liedchen sangen. Einmal, in den angenehmen sonnigen Tag hat das kleine Lowenjunge beim Namen Rrr-mjau das angenehme Liedchen Ich auf der lieben Sonne gehort ich liege, ich schaue die liebe Sonne!, sich die die Groe Schildkrote vor hin sang. Das Lowenjunge hat sich mit der Schildkrote angefreundet und hat das Liedchen erlernt. Sie sangen sich das lustige Liedchen zusammen vor hin, und dann die Schildkrote hat des Lowenjungen Gluck gehabt, sich … zu fahren

Prostokwaschino

Die bekannte Trickfilmtrilogie (Drei aus Prostokwaschino (1978)
Die Ferien in Prostokwaschino (1980), der Winter in Prostokwaschino (1984)) uber die Abenteuer des stadtischen Jungen nach dem Spitznamen der Onkel Fjodor. Der Onkel liebte Fjodor der Tiere sehr, aber die Eltern verboten ihm sie, zu fuhren. Deshalb ist er zusammen mit dem auf dem Treppenabsatz gefundenen Kater Matroskinym aus dem Haus weggegangen und wurde im Dorf Prostokwaschino angesiedelt, wo sich an ihnder obdachlose Hund die Kugel anschliet…
Spater ist auch wissbegieriger Brieftrager Petschkin erschienen. Spater ist der Gedanke gekommen, den Tee mit der Milch zu trinken und, die Kuh zu fuhren, wofur es entschieden war in der Nacht den Schatz zu suchen. Spater hat galtschonok, gelehrt vom Kater, Wer dort zu sagen, armen Petschkina beinahe verruckt gemacht.

Kroschka der Waschbar

(1974)
Die gute Geschichte uber den kleinen Waschbaren, den die Mutter in der Wald hinter dem Riedgras zum Abendessen geschickt hat. Aber nach dem Weg begegnet er den lacherlichen kleinen Affen, der ihm uber das furchtbare Tier erzahlt hat, das im Teich sitzt. Der kleine Waschbar wurde im Ernst erschrocken und ist nach Hause fortgelaufen. Aber die sorgsame Mutter hat ihm das Geheimnis mitgeteilt – man muss lacheln, wer im Teich sitzt. Der Kleine ist ihrem Rat gefolgt, und wieder hat sich auf den Teich begeben. Zum Wasser herangekommen, hat er gelachelt, und war sehr verwundert, was weiter vorkam…

Umka

Im Trickfilm Umka (1969) und seine Fortsetzung sucht Umka des Freundes (1970) hat der weie Teddybar beim Namen Umka den Jungen zufallig kennengelernt, und sie haben sich angefreundet. Jedoch gehen die Menschen aus jenem Gelande, wo der Sehnen Umka weg. Der Teddybar ist sehr verstimmt und entscheidet, worin fing jenes nicht an, den Freund zu finden. Im zweiten Teil, auf die sich befindende nicht weit Station der Polarforscher, Umka, nach der Reihe der lustigen Abenteuer gekommen, bringt fertig, sich in den Hubschrauber zu setzen, um die Suche des Freundes-Jungen fortzusetzen.

Die Mutter fur mamontenka

(1981)
Der sehr gute und ruhrende Trickfilm uber das Schicksal mamontenka, der das Aussterben der Mammute (erfroren ist, und spater ottajal aus dem Dauerfrostboden zufallig vermieden hat) und sucht die Mutter jetzt. Gut und naiv mamontenok begibt sich auf der Eisscholle in der Seefahrt, erreicht fernen Afrika, wo die Mutter-Elefantenkuh findet. Der Trickfilm daruber, dass jedem Kind, selbst wenn er nicht solcher wie aller die Mutter notig ist.

Die plastilinowaja Krahe

(1981)
Der Trickfilm besteht aus drei unabhangigen Serien Uber die Bilder», das Spiel und Und kann, und kann …».
Der Trickfilm Uber die Bilder» in der Liederform erzahlt von den Genres der Malerei – die Landschaft, das Stilleben und das Portrat.
Der Trickfilm Spiel macht mit dem Kinderspiel mit dem periodischen Aufmachen und dem Schlieen der Augen bekannt. Jedees Mal die Augen der Erzahler offnend ist von einer Menge der neuen lustigen Details erstaunt.
Im Trickfilm Und kann, und kann …» (ist in plastilinowoj der Technik erfullt) die Erzahler ein wenig es haben das Sujet der Fabel Krylows die Krahe und der Fuchs» im Moment vergessen und der Wanderung der Erzahlung versuchen es, sich zu erinnern. So anstelle der Krahe erscheinen jenes der Hund, so die Kuh, so das Nilpferd, und anstelle des Fuchses – zuerst der Strau, und dann der Hausmeister …

Das Krokodil des Gens

(1969)
Das gute Krokodil des Gens arbeitete im Zoo … als das Krokodil am Tag. Und abends langweilte sich in der Einsamkeit sehr. Endlich belastigt ihm, am meisten mit sich das Schach und das Krokodil zu spielen entscheidet sich, die Erklarungen davon zu kleben, was die Freunde sucht. Laut dieser Erklarung ist Tscheburaschka – das Wesen der unbekannten Art, aber sehr bezaubernd und gut gekommen. Eben hat bei ihnen ganz andere, voll der interessanten Abenteuer, das Leben … angefangen

Kapitoschka

(1980)
Einmal ist im Hauschen kleinen Woltschonoka das ausgelassene Regentropfchen beim Namen Kapitoschka erschienen. Woltschonok aus der Familie der wutenden grauen Raubtiere in Wirklichkeit gut und zartlich, und gerade davon betrubt die Eltern. Er hat entschieden, korrigiert zu werden und, der gegenwartige Wolf – wutend, bose und schlau zu werden. Kapitoschka aus der lustigen Familie des Sommerregens, des Regenbogens und der Wolken hilft Woltschonku, sich zu verstehen und wird sein groer Freund.
Der Trickfilm Kehre zuruck, Kapitoschka!» (1989) ist eine logische Fortsetzung des Trickfilmes Kapitoschka. Im Sujet ist das Tantchen zu Woltschenku angekommen, um es wie den richtigen Wolf grozuziehen. Zum Gluck kehrt Kapitoschka zuruck.

Die Kosaken

(1967-1995)
Eine Serie der lustigen Trickfilme, deren Helden drei Kosaken sind: Wersila, den Athleten und den Knirps. Wersila ist schlau und vernunftig, der Knirps – flink und ist kriegerisch, der Athlet – ist schuchtern und traumerisch. Die Kosaken geraten in die nicht erfahrenen Abenteuer, sich mit den Menschen verschiedener Lander und der Epochen, sogar mit den Gottern und den Auerirdischen treffend.

Die Abenteuer des Ferkels Funtika

Funtik ist Frau Beladonny, der Hauswirtin des Kaufhauses Trane des Kindes entlaufen, nicht wunschend, am Betrug der Kinder teilzunehmen, bei ihnen das Geld auf die Hauschen fur die obdachlosen Ferkel erbittend». Im Wald begegnet das Ferkel den guten Clown des Brennpunkts-mokussa und kleinen Affen Bambino fing an, mit ihnen zu reisen. Sie wurden seine Verteidiger und die gegenwartigen Freunde.
Unauffindbarer Funtik (1986)
Funtik und die Detektive (1986)
Funtik und die Greisin mit den Schnurrbarten (1987)
Funtik im Zirkus (1988)

Mojdodyr

(1954)
Mojdodyr – zauberhaft umywalnik aus dem Marchen Tschukowski Mojdodyr der wascht, wascht und wascht die schmutzigen Kinder. Held Wanja war Junge-grjasnulej hatte nicht gern, sich zu waschen. Mojdodyr, der sich als Groe Umywalnikom» nennt, sowie dem Vorgesetzten alle umywalnikow und dem Kommandeur der Bastwische, ubernimmt gewaltsam, die Schlampe auszuwaschen.

Die kleinen Affen

(1983-1997)
Die Sammlung der sowjetischen Trickfilme (7 Serien) uber die Abenteuer funf kleiner kleinen Affen, die die sorgsame Mutter nicht horen. Klein besobrasniki geraten in die komischen Geschichten standig. Die Mutter muss ihre Streiche korrigieren und, sie von den Unannehmlichkeiten retten.

Doktor Ajbolit

(1984-1985)
Doktor Ajbolit – der gegenwartige Held fur die kleinen und schwachen Tiere, hinter denen die bosen Rauber und die Piraten jagen.
Furchtbaren Raubers Barmaleja, von dessen Namen die Kinder seit langem erschraken, befreit aus dem Gefangnis die Freunde-Piraten. Bei ihnen reift der tuckische Plan von der Ergreifung ganzen Afrikas mit Hilfe der Vorstellung-Falle. Aber sie wissen nicht, dass der Wachter des Gefangnisses – das Flusspferd – hinter ihnen nach den Fuen … geht

Beschuldige den Flaum

Winni-Puch ist ein dicker und ein wenig geiziger Teddybar, der den Honig vergottert, die Konfiture, auf der Luftkugel zu fliegen und, zu Gast zum Freund dem Kaninchen zu gehen. Winni-Puch ebenso ist mit dem Ferkel vom Fleck, dem treuen Helfer in allen seinen Schaffen befreundet und.
Winni-Puch (1969) – der erste Trickfilm aus der Trilogie von Teddybaren Winni-Puch und seinen Freunden erzahlt, wie Winni-Puch und der Fleck begeben sich hinter dem Honig auf den Baum, wo rojatsja die wilden Bienen.
«Winni-Puch geht» (1971) – diesmal plump zu Besuch und lustig medweschenok hat sich Winni-Puch zu Gast auf das Kaninchen begeben.
«Winni-Puch und der Tag der Sorgen (1972) – in dieser Geschichte bemerken Teddybar Winni-Puch und seine Freunde den Geburtstag oslika Ia. Naturlich, sie schenken ihm die Geschenke. Nur welche …

Die Abenteuer Mjunchausena

(1973-1995)
Der mehrteilige Trickfilm (5 Serien) uber die Abenteuer Barons Mjunchausena. Baron Mjunchausen – seltsam gleichzeitig und der mutige Mensch, der mit dem Geschick udirajet von den Piraten mit den Tieren eben befreundet ist. Der bemerkenswerte musikalische Trickfilm sind lustige Erzahlungen des Barons uber den Dienst in Russland, uber die merkwurdige Jagd in den verschiedensten Randern, von Afrika bis zum Nordpol, uber die Meerabenteuer und sogar uber das Treffen mit der Gegenwart ostlich dschinnom.

Domowenok Kusja

(1984-1986)
Der mehrteilige Trickfilm (4 Serien) uber die Abenteuer tschumasogo domowenka Kusi.
«Die Abenteuer domowenka erzahlt von den Abenteuern Kusi beim Weib-jagi, das es gestohlen hat damit er ihr das Gluck gebracht hat.
«Das Haus fur Kuski» – das, wie das Madchen Natascha in der Wohnung Hausgeistes Kusju aufgedeckt hat, auch als er die fur sich neue Weise der stadtischen Wohnung angeeignet hat.
«Das Marchen fur Natascha – das, wie Hausgeist Kusja das Weib-jagi entlaufen ist und geriet in die Wohnung Natascha. Er bildet das Madchen in der vorsichtigen Beziehung zum Brot, den Spielzeugen und den Sachen aus.
«Die Ruckfuhrung domowenka – das, wie die Krahe Hausgeist Kusju vom Weib-jagi gerettet hat und hat seinem Madchen Natascha zuruckgegeben.
Mit domostrojewskimi von den Uberzeugungen, den Prinzipien und den vollkommen Kommandeursalluren Kusja ruft das Lacheln von einer Art herbei.

Das Katzchen beim Namen Gaw

(1976-1982)
Der bemerkenswerte Zyklus der Trickfilme (5 Serien) uber die Abenteuer des Katzchens und seines Freundes-Welpen. Bei das Katzchen mit dem ungewohnlichen Namen Gaw zunachst war die hungrige und schwere Kindheit. Manchmal musste er das Kotelett sogar verbergen, damit niemand sie und aufessen finden konnte. Das Leben des Katzchens stajet ist nach der Bekanntschaft mit dem guten Welpen von der Kugel um vieles interessanter.

Leopold

(1975-1987)
Die Trickfilmserie uber den groen roten Kater beim Namen Leopold, die in den zahlreichen Situationen und verschiedenen Weisen zwei Mause-Rowdys Grau und Wei belastigen.Gutmutiger und vernunftige Leopold aus dem Film in den Film ruft schkodliwych die Mause:«die Leute!, und gestatten Sie, Frieden zu halten!» Die Mause tun aufrichtig Abbitte, aber zu einer nachsten Serie vergessen es gunstig und gern setzen prokasnitschat fort.

Also, warte!

(1969-1993)
Die Serie Also, warte!» Wurde die gegenwartige Legende der sowjetischen Vervielfachung. Er ist auf der ewigen Verfolgung zwei entgegengesetzter handelnden Personen gegrundet: des frechen, schrecklichen und dummen Wolfes und des sympathischen, findigen Hasen, beinheiltet die Masse der lustigen und unvergesslichen Momente eben. Der Wolf verfolgt den Hasen, der, allerlei Listen, udirajet vom Verfolger, nach der eigenen Schuld geratend in die am meisten unsinnigen Situationen verwendend. Wohin das Schicksal der Helden der popularen Serie … nur nicht wirft

38 Papageien

Eine Serieder hinreissenden Puppentrickfilme uber die lustigen Abenteuer vier Freunde – der schwatzhaften Meerkatze, schuchternen Slonnka, smyschlenogo des Papageis und der nachdenklichen Riesenschlange. Vom Muiggang im Wald konnten sie sich mit etwas nutzlich, zum Beispiel, immer einnehmen, des Papageis zu unterrichten, zu fliegen, Laden zu machen, die Lange der Riesenschlange zu messen und treffen sich von seiner Riesenschlange.
Der Titel multseriala ist dank der ersten Serie geschehen, in der die Riesenschlange in den Papageien maen.

Groer Uch

(1989)
Groer Uch ist ein seltsames Wesen, der es in gewohnlichst dem Wald geraten ist. Es verfugte das Wunder der extraterrestrischen Art uber die einzigartige Gabe – geschickt, den leisesten Lauten zuzuhoren, und, offenbar, deshalb fuhrte die Tage durch, dem Kosmos zuhorend. Er horte der Musik der Sterne zu bemerkte die Laute des lebendigen Lebens nicht. Groer Uch wird die neuen Freunde finden und wird lernen, nutzlich fur andere zu sein.

Das Aschenputtel

(1989)
Der Trickfilm nach dem bekannten Marchen S.Perros erzahlt davon, dass die Gute, das Flei und die Uneigennutzigkeit immer belohnt werden.
Die Sehne sich das schone und gute Madchen das Aschenputtel, das im fruhen Alter ohne Mutter blieb. Ihre Stiefmutter verhielt sich zu ihr wie zur Dienerin und zwang, die ganze Besitzerarbeit zu erfullen. Einmal hat sich die Stiefmutter mit zwei dotschermi auf den Ball in den Palast begeben, und der Stieftochter hat befohlen, zu Hause zu bleiben. Das Aschenputtel wollte, ebenso spazieren zu gehen, und ihr ist das gute Tantchen-Zauberin zu Hilfe gekommen, das die Nichte umkleidet und sendet auf den Ball ab. Ende marchenhafter Abend das Aschenputtel, den Palast hastig verlassend, hat kristall- tufelku verloren, die helfen wird, die Auserwahlte des Prinzen … zu finden

Parowosik aus Romaschkowa

(1967)
Die ruhrende Geschichte uber kleinen Parowosika aus Romaschkowo. Wahrend der Fahrten Parowosiku liebaugelte mit der Schonheit der Umwelt. Er entgleiste und begab sich in der Wald, das Aroma der Farben zu genieen, horte dem Gesang der Vogel zu oder begegnete die Morgendammerung – wegen seiner verspatete auf die Station standig, als der Passagiere indignierte…
Das Analogon des Trickfilmes«Parowosik aus Romaschkowo»– die englische Sprache kinder- multserial«Thomas und seine Freunde»–einer der popularsten Trickfilme. Klein lustig parowosik mag Thomas die gefahrlichen Reisen und die Abenteuer, und er trennt sich von den Freunden niemals.Thomas und die Freundehelfenden Bewohnern des Stadtchens:fahren die Post an, reparierendie Eisenbahngleise undfahren die Passagiere zuden Bestimmungsorten.

Die Blume-Siebenblume

(1948)
Das wunderbare Marchen uber die zauberhafte Blume-Siebenblume, die sieben beliebige Wunsche erfullt. Die Blume-Siebenblume, die die Gromutter dem Madchen Jenja geschenkt hat, bei der der Hund die Brezeln gestohlen hat, damit jene nicht weinte. DSchest der Blumenblatter hat das Madchen vergebens, nach den unuberlegten Wunschen verbraucht, und nur hat mit dem letzten Blumenblatt gut делo … gemacht

Die Flugel, die Beine und die Schwanze

(1986)
Der lustige Trickfilm uber die Flugel, die Beine und die Schwanze, die bei einem beliebigen Vogel ist. Aber dieser Trickfilm wird den Leuten vorfuhren, wie der Namensstempel den armen und toten Strau unterrichtete auch als der Strau zu fliegen unterrichtete des Namensstempels sehr schnell fortzulaufen und, den Kopf in den Sand zu verbergen. Der bemerkenswerte Trickfilm mit der groen Menge der lacherlichen Erwiderungen.