Wie das Kind zu lehren, links und das Recht zu unterscheiden

Damit sich das Kind komfortabel und sicher in der erwachsenen Welt fuhlen konnte, muss er nicht wenig Gesetze und der Regeln studieren. Sowie die wichtigen Fahigkeiten zu entwickeln, ein von denen – ist die Fahigkeit, das Recht zu unterscheiden und link, das heit im Raum zu orientieren.


Wie die Praxis der Erziehung der Vorschulkinder vorfuhrt, werden die Begriffe das Oberteil und das Unterteil von den Kindern ziemlich leicht behalten. Und darauf, um, wo sich link zu merken, und wo recht die Seiten – dem Kleinen nicht ein Tag gefordert wird. Die Eltern schon von drei Jahren sollen das Kind in solchen Begriffen aktiv unterrichten, wie das Recht und, damit link ist in der Zukunft der Knirps Probleme mit dem Brief, der Rechnung, dem Sport und anderen Arten der geistigen und physischen Tatigkeit nicht hat.

Wie das Kind zu lehren, links und das Recht zu unterscheiden

1. Erster Schritt auf dem Weg zum Erfolg kann die Fahigkeit des Kindes werden, zu unterscheiden, wo sich link und die rechte Hand befinden. Da es das Denken bei den Kleinen konkret, empfehlenswert ist, beim Vorschulkind der Assoziation mit anderen Gegenstanden zu schaffen. Zum Beispiel, zu erklaren, dass die rechte Hand – in die er den Bleistift oder den Loffel nimmt.
2. Wenn die Verwirrung mit den Handen schon nicht wird, offnen Sie dem Kind noch ein Geheimnis:aller, sich was seitens der rechten Hand – auch recht befindet. Zum Beispiel, der Stiel, glasik, uschko, schtschetschka usw.
3. Es ist wichtig auch natrenirowat die Fahigkeit, die Anordnung der Gegenstande im Raum, und nicht nur der Korperteile zu bestimmen. Dazu bitten Sie das Kind, damit er das Spielzeug rechts von sich gelegt hat oder fragen Sie, welche Gegenstande sich links von ihm usw. befinden

4. Solche Aufnahme verwenden Sie, wenn Sie mit dem Kind in der Strae spazieren – beachten Sie die Gegenstande und die Objekte ringsumher. Vergessen Sie nicht, das Gesehene zu erlautern. Zum Beispiel: «es ist siehe, welcher schoner Hund links von uns lauft. Du siehst» Oder welche helle Rosen auf dem Beet rechts von dir bluhen, es ja!»
5. Wahrend des Spaziergangs vergessen Sie nicht, auf der bevorstehenden Reiseroute zu akzentuieren ist auch wird dem Kind helfen, zu lernen, das Recht zu unterscheiden und es ist link. Wenn der Weg zusammenrollt, beschreiben Sie es es ist verbal: «es blieb nur ubrig, nach links – und uns schon fast die Hauser umzudrehen». Nach einer Weile kann man die Aufgabe komplizieren – und zu spielen ins Spiel Fuhre mich nach Hause durch, wenn das Kind den vorbeigekommenen Weg selbst erlautert.
6. Wo die rechten und linken Seiten zu studieren – es ist moglich, tatsachlich dass machend. Im alltaglichen Leben den Schrank mit den Sachen des Kindes, zum Beispiel, offnend, konnen Sie sich interessieren: «Und es wo dein rotes T-Shirt ist Sie, liegt links von der blauen Hose». Oder bitten Sie den Kleinen Ihnen, zu helfen – gestatten Sie die Aufgabe, das Buch vom Regal zu erreichen, das sich von der linken Seite befindet. Genauso, sich in den Garten versammelnd, sagen Sie, dass man einen Schuh auf den linken Stiel, und zweiten – auf recht anziehen muss. Diesen Erwahnungen das Kind dankend kann sich die Worter und ihre Bedeutungen schneller merken, die ihm helfen werden im Raum zu orientieren.

7. Es ist notwendig, dass das Kind links und das Recht nicht nur von der Seite, sondern auch seitens des Gesprachspartners bestimmen kann. Fur dieses Ziel kann man die Abbildung im Spiegel verwenden. Auch auf der Puppe – zuerst bequem zu trainieren pflanzen Sie das Spielzeug vom Rucken zum Kind und fragen Sie, wo bei ihr die rechte Hand. Danach binden Sie auf ihr das Band, sowie auf der rechten Hand des Kleinen zu.
Dann drehen Sie die Puppe von der Person zum Kind um, damit sich die Bande beim Kind und bei der Puppe von verschiedenen Seiten erwiesen haben. Wieder entfalten Sie von ihrem Rucken zum Kleinen – und die Bander werden ubereinstimmen. Es ist wichtig, dass das Kind erfahren hat, dass die rechte Hand recht immer bleibt – es andert sich nur die Lage der Gegenstande verhaltnismaig einander.
Zumvierjahrigen Alter sollen die Eltern das Kind lehren, die Bedeutung der Worter recht und link zu verstehen. Damit es dem Kleinen leicht war, zu unterscheiden, wo das Recht und link ist, verwenden Sie die speziellen Spiele und die Ubungen. Auerdem existiert mnoschetstwo der Kinderverschen, die helfen werden, das Kind zu lehren, im Raum zu orientieren.