Wie das Kinderstadtchen fur das Wochenendhaus zu wahlen

Fur die vollwertige Entwicklung den Kleinen ist die physische Aktivitat in der frischen Luft auerst notwendig. Das Wochenendhaus ausserhalb der Stadt – die ausgezeichnete Stelle fur die Durchfuhrung der Freizeit. Besonders, wenn auf ihr der spezielle Platz fur die Kinderspiele und die sportlichen Beschaftigungen ausgestattet ist.


Das Kinderstadtchen wird Ihrem Kind die lustigen Abenteuer, die Moglichkeit auf dem Lande gewahrleisten, die Zeit mit den Freunden hinter den Spielen und den Wettbewerben durchzufuhren. Die modernen Platze kombinieren die verschiedensten Elemente: die Anhohen, der Sandkasten, die Seile, die Schaukeln, die Treppe und anderes.

Wie das Kinderstadtchen fur das Wochenendhaus zu wahlen

Der Umfang., Bevor das Kinderstadtchen fur die Strae zu wahlen, durchdenken Sie, wo er sich befinden wird. Messen Sie das Perimeter des Platzes, um sich nicht zu irren. Die Komponenten wahlend, vergessen Sie nicht, die Landschaft, die Erledigung des Hauses und des Hofes, sowie des Wunsches des Kindes zu berucksichtigen.
Das Material. Gewohnlich werden die Kinderkomplexe fur das Wochenendhaus aus dem Plaststoff oder dem speziell bearbeiteten holzernen Balken erzeugt. Einige Erzeugnisse kombinieren etwas Arten der Materialien, was zulasst die verschiedensten Designideen zu verwirklichen. Zum Beispiel, man kann das schone Stadtchen in Form von der Rakete, dem Schiff oder der Ritterburg kaufen.

Das Alter. Fur die Kleinen sind die Plastikkomplexe der hellen Farben, mit den niedrigen kleinen Brucken, den Schaukeln und den Anhohen vorbestimmt. Solche Kinderstadtchen kann man und bequem zusammenlegen, drin in der Winterperiode bewahren. Die komplizierteren Konstruktionen, die die Seile kombinieren, die Recke, die Stricktreppen, die Wand fur das Bergsteigen, werden den Leuten herankommen ist alterer. Die Hohe der Recke kann man je nach der Groe des Kindes regulieren. In der Regel, es ist die metallischen oder holzernen Kinderstadtchen fur das Wochenendhaus.

Die Funktionalitat. Wahlen Sie den Spielplatz, der in sich verschiedene Funktionen kombinieren wird. Zum Beispiel, die kleinen Kinder vergottern, im Sandkasten herumzukramen, deshalb unbedingt braucht man, diese Komponente in die Kinderspielzone fur die Vorschulkinder aufzunehmen. Um den Knirps von den brennenden Strahlen zu sichern, wahlen Sie den Komplex mit der Deckung in der Art gribotschka.

In den Minihauschen vergottern, die Zeit des Madchens – hinter den Spielen in die Puppen und des Tochterchens-Mutter durchzufuhren. Die Jungen werden froh sein, in bessedke eine Zeitlang zu sitzen, um sich von den physischen Ubungen zu erholen oder, in die Tischspiele zu spielen. Je die vielfaltiger sportlichen und Spielgeschosse, desto mehr Moglichkeiten offnet sich vor dem Kind. Wenn Sie im Budget beschrankt sind, kann man das kleine Kinderstadtchen kaufen. Seine einige Elemente kann man spater erwerben, und, sie den Straenplatz fur die Spiele erganzen.

Die Sicherheit. Sehr aufmerksam man braucht sich, zur Frage daruber zu verhalten, wie das Kinderstadtchen fur das Wochenendhaus zu wahlen, doch wird von Ihrem Kauf die Gesundheit des Kindes und seine Stimmung abhangen. Unbedingt uberzeugen sich, dass die Konstruktion genug fest, und die Materialien und die Ausstattung ungiftig sein werden, die Allergie beim Kleinen nicht auszulosen. Es ist sehr wichtig, damit die Farbe nach dem ersten Regen nicht schabig ist. Schauen Sie die Sportgerate an und uberzeugen sich, dass sie der spitzen Winkel und der gefahrlichen Vorsprunge entzogen sind. Die Befestigungen sollen sehr sicher sein. Beim Kauf fordern Sie beim Verkaufer das Qualitatszertifikat des Erzeugnisses.
Die unerschopfliche Kinderenergie soll gerichtet in, das Flubett notwendig sein. Die Anhohen, die Schaukeln und andere Komponenten des Kinderstadtchens kommen mit dieser Aufgabe auf ausgezeichnet zurecht. Der sportliche und Spielkomplex auf dem Lande – das riesige Feld fur die Tatigkeit klein die rastlosen Naturen. Die Hauptsache, das sichere und qualitative Kinderstadtchen zu wahlen, das Ihr Kind nicht ein Jahr erfreuen wird.